22.06.2020 / Allgemein / /

Nomination Wahlen 2020

„CVP Die Mitte“ des Bezirks Rheinfelden hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Grossen Rat nominiert.

Der Vorstand der „CVP Die Mitte“ des Bezirks Rheinfelden hat am letzten Freitag in Rheinfelden ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Grossen Rat nominiert. Aus Rücksicht wegen der Corona Pandemie hat der Vorstand von einer Generalversammlung mit Nomination abgesehen. Die Generalversammlung wird am Mittwoch, den 26. August im Saalbau in Stein nachgeholt werden.

Mit dem Slogan „Wir setzen uns für eine starke Berufsschule und eine neue Mittelschule im Fricktal ein“ gehen die fünf Kandidatinnen und fünf Kandidaten voll motiviert in den Grossratswahlkampf 2020. Die Altersspannweite der Kandidatinnen und Kandidaten liegt zwischen 18 und 69 Jahren, womit alle Generationen bestens vertreten sind.

Mit dem klaren Bezug zum Berufsbildungszentrum und zu einer neuen Mittelschule will die CVP den Bereich Bildung klar als eines der Hauptthemen in ihren Wahlkampffokus stellen. Ziel ist, dass der Bezirk Rheinfelden ein zweites Kompetenzzentrum für die Gesundheitsangebote wird. Damit können und müssen alle Gesundheitsangebote im Bezirk optimal miteinbezogen werden. Die „CVP Die Mitte“ freut sich schon jetzt auf Ihre Unterstützung und auf viele Begegnungen in den Gemeinden unseres Bezirks. Wir kommen wieder mit dem Risottobus zu Ihnen in die Gemeinden.

Folgende Personen wurden nominiert (v.l.): Walter Zumstein, Stein; Pius Dahinden, Möhlin; Marion Pfister, Stein; Alina Spuhler, Rheinfelden; Alfons Paul Kaufmann, Wallbach, bisher; Helga Gähweiler, Hellikon; Marion Wegner-Hänggi, Wallbach; Thomas Henzel, Magden; Carolin Brugger Schmidt, Rheinfelden; Christian Otter, Olsberg.